Auffangstation

 

Im September 2010 wurde Familie Jäkel durch das Landratsamt Mittelsachsen zur Führung einer Auffangstation für die Aufnahme und Pflege verletzter, hilfloser und kranker einheimischer Tiere der besonders geschützten Arten berufen. (Bestimmung einer Auffangstation gem. § 45 Abs.5 BNatSchG)

 

Die kleine Auffangstation für Wildvögel in Brand-Erbisdorf in Sachsen wird durch großes persönliches Engagement und mit Liebe zur Natur und zur einheimischen Tierwelt getragen.

 

In der Auffangstation werden alle Wildvögel gepflegt oder aufgezogen und nach erfolgreicher Genesung in die Freiheit wieder entlassen. Schon viele Pfleglinge konnten nach Pflege und Training wieder erfolgreich ausgewildert werden.

 

Für die Versorgung der Wildvögel insbesondere der Greifvögel fällt neben Futterkosten, ein sehr hoher  Kostenanteil für die medizinische Versorgung und Unterbringung an. Daher ist die Einrichtung auf Spenden von Firmen oder Privatpersonen angewiesen.